Schonende und nicht reizende Rasur mit natürlichen und pflanzlichen Ölen

Veröffentlicht: 1 März, 2019 - Aktualisiert: 7 August, 2020 | 4'

Die Rasur kann für Männer eine knifflige Aufgabe sein und die empfindlichste oder trockenste Haut schaden, was zu Schnitten, topischen Reaktionen, dem Auftreten von Pickeln oder sogar Hautausschlägen führt. Wusstest du, dass natürliche Pflanzenöle die Rasur zu einem angenehmeren Erlebnis machen und die Hautfeuchtigkeit verbessern können?

Afeitado

Was ist die Gesichtsroutine für Männerhaut?

Männer und Frauen müssen den ganzen Tag über eine gute Hautfeuchtigkeit bewahren. Es ist wichtig, für jede Zeit und jeden Hauttyp geeignete Produkte aufzutragen, da es verschiedene Faktoren gibt, die die Haut beeinflussen, wie z.B. Stress, Umweltverschmutzung, UV-Strahlung, Klima und Alter.

Allerdings sollten sowohl Männer als auch Frauen einer Gesichtsroutine folgen. Wie ist die Gesichtsroutine für Männer?

Befolge diese 3 einfachen Schritte:

  1. Reinige und spende der Haut jeden Morgen Feuchtigkeit. Einmal pro Woche kann diese Routine das Peeling der Haut beinhalten.
  2. Vor der Rasur pflege und befeuchte den Bart, um Irritationen zu redizieren.
  3. Abends reinige wieder deine Haut, um Schmutz aus den Poren zu entfernen und die Haut atmen zu lassen.

Ist es gut, die Haut vor der Rasur zu peelen?

Ja, es wird empfohlen. Dies ist ein häufiger Zweifel, den viele Männer haben, die sich um ihre Hautpflege kümmern.

Das Peeling der Haut vor der Rasur hilft, Unreinheiten zu beseitigen und das Barthaar weicher zu machen. Wiederhole es einmal pro Woche, besonders wenn deine Haut dazu neigt, nach der Rasur gereizt zu werden.

Die natürliche Alternative zu Peeling-Gels für das Gesicht ist sehr einfach: Mische eine kleine Menge Zucker mit ein paar Tropfen Jojoba-Pflanzenöl. Trage die Mischung auf das gereinigte Gesicht auf und massiere sie 2 bis 3 Minuten lang sanft ein. Wasche dann deine Haut, um die Mischung aus deinem Gesicht zu entfernen. Abgestorbene Zellen werden beseitigt und deine Haut auf die Rasur vorbereiten.

Wie kann man den Bart glätten und eine Rasur erreichen, die die Haut nicht reizt?

Für die Hautpflege vor und nach der Rasur wird die Verwendung von natürlichen Pflanzenölen empfohlen. Besonders für die Haut, die durch den täglichen Gebrauch von Rasierklingen, durch trockene Haut, empfindliche Haut oder sehr harte Barthaare gereizt wird. Pflanzliche Öle helfen, Barthaare weicher zu machen und ermöglichen eine sanfte Rasur mit weniger Irritationen.

Aceite de Jojoba Marnys para el afeitado

100% natürliche Pflanzenöle: MARNYS® Pflanzenöle sind 100% natürlich und zertifiziert. Sie erleichtern nicht nur die Rasur, sondern auch eine glatte und weiche Haut. Die Auswahl an Pflanzenölen ist unerlässlich, um kein fettiges Gefühl zu hinterlassen oder die Poren zu verstopfen, und um eine feuchtigkeitsspendende Haut auf natürliche und dauerhafte Weise zu zeigen.

Wie Pflanzenöle zum Rasieren verwendet werden: 4 Schritte

Es wird empfohlen, vor der Rasur pflanzliche Öle zu verwenden. Befolgen Sie die folgenden Empfehlungen für die Verwendung:

  1. Befeuchten Sie Ihr Gesicht mit warmem Wasser, um die Poren zu öffnen und die Rasur angenehmer zu gestalten.
  2. Trocknen Sie dann das Gesicht sanft ab und lassen Sie die Haut feucht. Tragen Sie das Öl auf die Rasierzone auf und massieren Sie es leicht ein. Warten Sie ein paar Sekunden, bevor Sie sich an die Arbeit machen.
  3. Rasieren Sie sich wie gewohnt. Ihre Haut wird für ein weicheres, natürlicheres Finish bereit sein.
  4. Die Verwendung von MARNYS® Pflanzenölen wirkt wie ein natürliches Aftershave, so dass Ihre Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt, und weich und geschützt wird.

Welche Pflanzenöle sind für die Rasur geeignet?

Die am häufigsten empfohlenen Öle für die Rasur, die kein fettiges Gefühl hinterlassen oder die Poren verstopfen sind:

  • Arganöl ist eine biologische Alternative, um die Feuchtigkeitsversorgung der Haut zu normalisieren. Perfekt für normale Hau
  • Jojobaöl, eine natürliche Alternative zum Ausgleich von Feuchtigkeitsversorgung und Talggehalt. Wird bei Mischhaut oder fettiger Haut verwendet.
  • Wildrosennöl pflegt die Haut und hilft, Regeneration, Festigkeit und Elastizität zu verbessern. Es hilft auch, Unreinheiten und Falten zu reduzieren. Für trockene oder sehr trockene Haut empfohlen.

MARNYS® Pflanzenöle von Argan, Jojoba und Hagebutte bringen einen hohen Gehalt an essentiellen Fettsäuren in die Haut und verbessern ihr Aussehen. Sie enthalten Vitamin E und Antioxidantien. Die MARNYS® Pflanzenöle sind von COSMOS ORGANIC (Bio) und NATURAL (Natürlich) zertifiziert. Von der renommierten internationalen Organisation SOIL ASSOCIATION verliehen, die garantiert, dass Argan-, Jojoba- und Wildrosenöl:

  • Nicht an Tieren getestet sind (nach der Cruelty free-Philosophie)
  • 0% Parabene, synthetische Farbstoffe, synthetische Duftstoffe, Polyethylenglykol (PEG) und Mineralöle/Paraffin
  • Saubere Produktionsprozesse,
  • Umweltfreundliche natürliche Ressourcen
  • Recycelbare Verpackungen

Daher sind diese Rasieröle für alle Hauttypen geeignet, auch für überempfindliche Haut, die zu Irritationen neigt.

SOIL ASSOCIATION - Cosmos Organic - Cosmos Natural ¿Cómo cuidar la barba?

Wie den Bart zu pflegen?

Für die Tage, an denen Sie sich nicht rasieren wollen und einen Bart wachsen lassen, oder wenn dies Ihr üblicher Look ist, pflegen Sie ihn mit MARNYS® Bio Sheabutter. Sie hat eine schützende und belebende Wirkung auf die Haut, trägt zum Glanz und Aussehen des Haares bei, hilft zu entwirren und hinterlässt keine fettigen Rückstände.

Wie wird MARNYS® Bio Sheabutter aufgetragen? Eine kleine Menge auf die Handfläche auftragen und massieren, bis sie geschmolzen ist. Dann auf den Bart verteilen. Schließlich massieren und kämmen Sie den Bart.


MARNYS® VERWANDTE PRODUKTE



ENTDECKEN SIE DEN MARNYS PRODUKTKATALOG