Nahrungsergänzungsmittel: Warum ist eine gute Verwendung dieser in der Ernährung wichtig?

Veröffentlicht: 15 Juni, 2015 - Aktualisiert: 1 Juli, 2020

Ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise

Das Geheimnis, um Ihre Gesundheit zu erhalten und in guter Form zu bleiben, ist eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und ein gesunder Lebensstil. Bei der Ernährung geht es darum, den Körper mit den Nährstoffen zu versorgen, die er zur Erfüllung seiner Lebensfunktionen benötigt.

Bei den Nährstoffen handelt es sich einerseits um Kohlenhydrate, Fette und Proteine als Energiequelle und andererseits um Vitamine und Mineralien als Regulatoren und Vorläufer anderer Moleküle.

 

Gesunde Ernährung = gesundes Essen

Deshalb müssen die verschiedenen Nahrungsgruppen, die die notwendigen Elemente für die Durchführung aller physiologischen Prozesse des Organismus liefern, täglich und in ausreichender Menge verzehrt werden.

Diese Nahrungsgruppen sind in einer Pyramide dargestellt, die die empfohlenen Proportionen jeder Gruppe symbolisiert. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung reicht aus, um alle notwendigen Nährstoffe erhalten. 

dieta saludable complementos

Ergänzung der Ernährung durch Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sollen die Aufnahme von Nährstoffen in der normalen Ernährung ergänzen. Es sind konzentrierte Quellen von Nährstoffen oder anderen Substanzen mit ernährungsphysiologischer Wirkung, die in dosierter Form vermarktet werden, d.h. Kapseln, Tabletten, Pillen, Shots, Fläschchen, Tropf- oder Messfläschchen und andere ähnliche Formen, die in kleinen Mengeneinheiten eingenommen werden sollten.

Viel mehr als Vitamine und Mineralien

Wusstest Du, dass es ein breites Spektrum an Nährstoffen und anderen Elementen gibt, die in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sein können, darunter, aber nicht nur, Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, essenzielle Fettsäuren, Ballaststoffe, verschiedene Pflanzen und Kräuterextrakte, einzeln oder in Kombination.

Es gibt viele Arten von Nahrungsergänzungsmitteln auf dem Markt, die den Vorschriften und Standards der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) unterliegen. Die Hersteller halten sich an diese Gesetzgebung und wählen die Art und Menge der Vitamine, Mineralien und anderen Inhaltsstoffe, die sie in ihre Produkte aufnehmen, und versuchen, sich den allgemeinen Empfehlungen für die Bevölkerung anzunähern.

Korrekte Informationen für den Verbraucher von Nahrungsergänzungsmitteln

Gute Verbraucherinformationen sind sehr wichtig.

Die empfohlenen Mengen an Nährstoffen, die Menschen konsumieren sollten, variieren je nach Alter und Geschlecht und werden als empfohlene Tagesdosis (RDA) oder Referenzzufuhr (RDI) bezeichnet. Die empfohlenen Mengen an Vitaminen und Mineralien werden derzeit durch Nährstoff-Referenzwerte (NRVs) dargestellt, die für jeden von ihnen unterschiedlich sind.

Um die Information dem Verbraucher zu erleichtern, wird auf der Etikettierung von Nahrungsergänzungsmitteln der Prozentsatz dieser Werte angegeben, je nach der Menge, die in der vorgeschlagenen Dosis oder Portion für jedes Produkt enthalten ist. Diese Kennzeichnung zeigt auch, wie die vom Hersteller empfohlene Produktmenge zu verwenden ist und unter welchen Bedingungen das Produkt aufbewahrt werden sollte, um seine optimalen Eigenschaften zu erhalten.

In diesem Zusammenhang der Verbraucherinformation können je nach Zusammensetzung des Produkts eine oder mehrere nährwertbezogene Angaben auf der Etikettierung und/oder in der Werbung erscheinen, die darauf hinweisen, dass das Nahrungsergänzungsmittel oder einer seiner Bestandteile spezifische Eigenschaften aufweist.

Nährwertangaben

So können nährwertbezogene Angaben1 darauf hindeuten, dass ein Produkt einen bestimmten Nährstoff liefert oder enthält oder dass ihm ein anderer Nährstoff fehlt oder wenig davon enthalten ist. So können nährwertbezogene Angaben beispielsweise als kalorienarm, ballaststoffreich, ohne Salz usw. gefunden werden.

Gesundheitsbezogene Angaben

Es gibt auch Angaben zur Reduzierung des Gesundheits- und Krankheitsrisikos für bestimmte Nährstoffe oder Inhaltsstoffe, die auf deren Zusammenhang mit der Gesundheit hinweisen. Diese Angaben sind z.B. „der Nährstoff X trägt bei“... und wurden zuvor von einer Referenzgesundheitsbehörde genehmigt.

Im Allgemeinen haben Nahrungsergänzungsmittel, die die empfohlenen Nährstoffmengen enthalten, keine Wechselwirkungen mit Arzneimitteln, aber es ist ratsam, Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Sie in Behandlung sind oder Antikoagulationsmittel einnehmen.

Gesunde Nahrung und Ernährung

Letztlich können Nahrungsergänzungsmittel die Vielfalt der Lebensmittel, die für eine gesunde Ernährung wichtig sind, nicht ersetzen. Gute und umfassende Informationen über das Produkt und seine Bestandteile müssen dem Konsum dieser Produkte vorausgehen, und daher ist Ihre Wahl vollkommen freiwillig.

Dazu ist es ratsam, eine medizinische Fachkraft zu konsultieren, sei es ein Arzt, ein Diätassistent/Ernährungswissenschaftler oder ein Apotheker, der dich professionell beraten kann.

Empfehlungen für Nahrungsergänzungsmittel

Für eine korrekte Anwendung von Nahrungsergänzungsmitteln beachten Sie bitte folgende Empfehlungen:

  • Sag dem Arzt, welche Ergänzungsmittel du einnimmst.
  • Überschreite nicht die vom Hersteller empfohlene Dosis.
  • Beende die Einnahme, wenn Du irgendwelche Nebenwirkungen feststellst, und konsultiere deinen Arzt oder deine Ärztin.
  • Lese verlässliche Informationen und konsultieren deinen Arzt.

Entdecken Sie MARNYS® Zertifizierte Qualitätsprozesse: Natürliche Qualität

Marnys produccion

1 Erfahre mehr über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben in AECOSAN: Spanische Agentur für Verbraucherfragen, Lebensmittelsicherheit und Ernährung.

Informationen auf Englisch von der EFSA. Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit. Die Rolle der EFSA bei Nahrungsergänzungsmitteln