Die Bedeutung ionisierter Elemente in lebenden Dingen

Veröffentlicht: 15 Juni, 2015 - Aktualisiert: 24 Juni, 2020 | 5'

Wussten Sie, dass alle Nährstoffe, die der Mensch für ein gesundes Leben benötigt, in der Erde zu finden sind? Außerdem besteht ein perfektes Gleichgewicht zwischen diesen vorhandenen Mineralien und den Bedürfnissen unseres Körpers. Das Problem ist, dass wir Menschen dem Einfluss des Wasserkreislaufs unterliegen, d.h. der Wirkung der Mineralien, die durch die Wirkung des Regens von der Bodenoberfläche weggeschwemmt werden.

Wie die American Medical Association anerkennt, sind Mineralien in unserer Ernährung von enormer Bedeutung: "Es ist bekannt, dass sich Variationen in der Verteilung bestimmter Mineralien in der Umwelt auf die Gesundheit auswirken. Die Bedeutung von Mineralien wurde auch in den Studien der Forscher Dewayne und Ashmead aus dem Jahr 1989 zum Ausdruck gebracht. Diesen Forschern zufolge kann der Körper selbst bei Vitaminmangel die ihm zur Verfügung stehenden Mineralien nutzen; bei einem Mangel an Mineralien werden die Vitamine jedoch möglicherweise nicht assimiliert und daher nicht richtig verwendet.

Oligoelementos

Was sind Mineralien?

Mineralien sind die chemischen Elemente, aus denen das Universum, die Erde und jedes Wesen, das sie bewohnt, einschließlich Dir, besteht. Mineralien sind Teil des Menschen. Unser Körper enthält Kalzium und Phosphor in den Knochen; Zink, Kupfer, Eisen und Schwefel sind Teil einiger Proteine; Magnesium, Kalium und Natrium finden sich in Körper- und Zellflüssigkeiten.

Diese und viele andere Mineralien sind für die chemischen und elektrischen Prozesse, die unseren Organismus aufrechterhalten, unentbehrlich, und es ist auch wichtig, dass sie in ausgewogenen Konzentrationen vorhanden sind. Der Mangel oder Überschuss an einem dieser Mineralien kann zur Entwicklung von Krankheiten führen.

Die Bedeutung von Spurenelementen

Es mag verwundern, dass einige uns fremd erscheinende Elemente natürlich in unserem Körper vorkommen und dass sie auch für das richtige Funktionieren unseres Körpers unerlässlich sind. Aber zum Beispiel hätten wir ohne Kobalt kein Vitamin B12, zu dessen Struktur es gehört und das für die Bildung von Blutzellen unerlässlich ist. Es ist bekannt, dass Selen die antioxidative Aktivität von Vitamin E verstärkt. Jod ist Teil der Struktur der Schilddrüsenhormone, von denen bekannt ist, dass sie den Stoffwechsel regulieren. Chrom hilft unseren Zellen, Glukose zur Energiegewinnung zu nutzen. Einige große Unbekannte sind Molybdän und Mangan, aber ohne sie würden einige Enzymsysteme nicht richtig funktionieren.

Was passiert, wenn ein Ionen-Ungleichgewicht besteht?

Unser Körper braucht etwa zwei Drittel aller bekannten Elemente, wenn wir also gesund bleiben wollen, müssen wir diese Mineralien in ausgewogener Weise aufnehmen. Darüber hinaus verursachen viele Situationen in unserem täglichen Leben, wie Stress, häufige körperliche Bewegung oder zu restriktive und nährstoffarme Ernährung, Ungleichgewichte. Die Symptome dieser Defizitsituationen können Muskelkrämpfe, Haarausfall, allgemeine Müdigkeit usw. sein. Unser Organismus versucht, diese Mangelsituationen auszugleichen, indem er die Absorption der fehlenden Mineralien im Darm erhöht. Diese Mineralien müssen in der Nahrung in ionischer Form zugeführt werden, um eine bessere Bioverfügbarkeit zu erreichen. Ohne die Mineralien kann der Körper die anderen Nährstoffe und Vitamine nicht effektiv nutzen, daher ist es wichtig, eine vollständige Menge ionischer Mineralien und Spurenelemente einzunehmen.

Es gibt 92 bekannte Elemente, weitere 22 hypothetische Elemente und Hunderte von Isotopenvariationen. Es ist daher nicht überraschend, dass die Wissenschaftler nun beginnen, die Wirkungen und Beziehungen zwischen Mineralien im menschlichen System zu entdecken, wie Mineralien helfen, ein gesundes Gleichgewicht zu erhalten, und welche nachteiligen Auswirkungen durch ein Ungleichgewicht der Mineralien verursacht werden.

Ionisierte Mineralien als Energiequelle

Energie ist ein wichtiger Faktor für das Funktionieren unseres Körpers. Wir sagen oft: "Ich habe wenig Energie"; "Ich wünschte, ich hätte mehr Energie". Aber was ist Energie? Eine einfache Definition lautet, dass Energie die Fähigkeit ist, zu arbeiten oder Dinge in Bewegung zu setzen. Unser Körper verbraucht viele Formen von Energie. Ionisierte Mineralien sind eine Energiequelle.

Oligoelementos

Ionen können in fester, flüssiger oder gasförmiger Umgebung existieren, obwohl sie häufiger in Flüssigkeiten vorkommen und sich zu Salzen verbinden. Salzlösungen in Flüssigkeiten werden Elektrolyte genannt. Ein Elektrolyt leitet Elektrizität, da die Ionen, die ihn bilden, sich bei Anlegen eines elektrischen Feldes in Richtung der Pole bewegen können, die ihren Ladungen entgegengesetzt sind. Diese Bewegung von Ionen ist Elektrizität. Elektrolyte spielen bei vielen Funktionen des menschlichen Körpers eine wesentliche Rolle.

Zellen erzeugen elektrische Energie, wenn sich die Ionen von Lösungen innerhalb der Zellen unseres Körpers zu Lösungen außerhalb der Zellen bewegen. Der Nervenimpuls, der unser Nervensystem antreibt und Informationen von einer Zelle zur anderen überträgt, ist nichts anderes als elektrische Energie. Ionen spielen, wie wir sehen, eine wichtige Rolle in unserem Körper.

Die Ionen von Kalzium, Kalium, Natrium, Chlor und Kupfer sind einige Schlüssel-Ionen, die an den elektrischen Ereignissen unseres Körpers beteiligt sind. Kalium ist das wichtigste positive Ion innerhalb der Zelle. Natrium ist das am häufigsten vorkommende positive Ion in den äußeren Flüssigkeiten der Zelle. Chlorid ist das negative Ion, das sich in der höchsten Konzentration außerhalb der Zellen befindet und diese positiven Ladungen ausgleicht. Der Verlust des Gleichgewichts eines dieser Ionen oder bestimmter Ionen kann zu Funktionsstörungen bei der Übertragung der elektrischen Nachrichten führen. Diese Dysfunktion führt schnell zu Veränderungen in unserem Körper und zum Verlust der Fähigkeit, stabile innere Zustände aufrechtzuerhalten. Wir kehren dann zu dem Problem zurück, mit dem wir zu Beginn dieses Kapitels konfrontiert waren, indem wir sagen: "Wir haben nicht genug Energie".

Ionisierte Mineralien als Nahrungsergänzungsmittel

Der Zusatz von ionisch geladenen Mineralien und Spurenelementen ist aus folgenden Gründen ein Pluspunkt in jeder Nahrungsergänzungsmittelformulierung:

  • Die Einbeziehung des gesamten Spektrums an Spurenelementen als Ionen in einer Rezeptur wird mehr und mehr ein Differenzierungselement sein, das von den Verbrauchern bei der Wahl eines Nahrungsergänzungsmittels oder eines angereicherten Lebensmittels gesucht wird. Immer mehr Forschung unterstützt den Bedarf an Mineral- und Spurenelementzusätzen.
  • Mineralien und Spurenelemente erhöhen die Wirksamkeit der meisten Produkte, indem sie als Katalysatoren für andere Nährstoffe, Vitamine, Hormone und neurologische Funktionen wirken. Mineralien verbessern die Funktion aller anderen Inhaltsstoffe in einem Produkt und erhöhen die Wirksamkeit jeder Formel.
  • Die Verbraucher wollen einen Mehrwert, daher fügen Mineralien und Spurenelemente jedem Nahrungsergänzungsmittel und/oder jedem angereicherten Lebensmittel einen erheblichen Wert hinzu.
  • Ionische Mineralien und Spurenelemente sind für anspruchsvolle Verbraucher von zunehmendem Interesse, da das Vorhandensein von hochwertigen und bioverfügbaren Spurenelementen einen ernährungsphysiologischen Vorteil bieten kann, den die Verbraucher zu schätzen wissen.
  • Die Forschung unterstützt den Zusatz von Mineralien und Spurenelementen zu Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln. Jüngste Forschungen zeigen, dass Mineralien bei verschiedenen Krankheiten und degenerativen Prozessen, die in einigen Fällen durch Ernährungsmängel verursacht werden, eine wichtige Rolle spielen können.
  • Mineralien- und Spurenelementmangel ist weit verbreitet: Dr. Alexander Schauss stellt fest, dass die Bodenerosion zur Verarmung der essenziellen Nährstoffe in armen Bodenfrüchten führt. Wenn Menschen eine aus solchen Pflanzen gewonnene Nahrung zu sich nehmen, wird die Zufuhr wesentlicher Elemente unzureichend. Dies führt zu einer Verminderung der Wirksamkeit relevanter physiologischer Funktionen und kann Krankheiten verursachen.


ENTDECKEN SIE DEN MARNYS PRODUKTKATALOG